Hasso-Plattner-Institut Potsdam Operating Systems and Middleware Group at HPI University of Potsdam, Germany
Operating Systems and Middleware Group at HPI

Seminar Komponenten im Einsatz
(Mobiles) Cloud Computing

 

Windows Azure, Windows Phone

 

Sommersemester 2011

Prof.Dr. habil. Andreas Polze
Dipl.-Inf. Alexander Schmidt
Dipl.-Inf. Bernhard Rabe
Dipl.-Inf. Christian Neuhaus


Beschreibung

Cloud Computing ist in aller Munde. Es bietet Entwicklern die Möglichkeit, schnell und unkompliziert auf (gefühlt) nahezu unbegrenzte Rechenkapazitäten zuzugreifen und damit dynamisch zu den jeweiligen Anforderungen der Anwendung zu skalieren. Gerade bei Anwendungen auf mobilen Endgeräten bieten sich dadurch die Möglichkeit, rechenintensive Aufgaben in die Cloud auszulagern.

Viele Cloud-Anbieter stellen Enwicklern Komponenten-Frameworks bereit, gegen die Anwendungen programmiert werden müssen. Im Rahmen des Seminars sollen die Frameworks von Windows Azure und Windows Phone untersucht werden. Für den Zugang zu den Diensten von Windows Azure stellen wir eine begrenzte Anzahl kostenloser Accounts im Rahmen eines weltweiten Pilotprojekts zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Zusammenspiel mit Windows Phone auf vom Lehrstul bereitgestellten Smartphones praktisch zu testen.

Leistungserfassungsprozess

Im Rahmen des Seminars soll in Gruppenarbeit ein vorgegebenes Thema bearbeitet werden. Dazu gehört eine kurze Beschreibung des jeweiligen Komponentenmodells, der Entwurf und das Implementieren der Komponenten sowie eine Demo der Funktionstüchtigkeit im Rahmen eines Abschlussvortrags. Die gesammelten Erfahrungen sollen in einem kleinen Erfahrungsbericht (max. 30 Seiten) aufgeschrieben werden.

Für das Seminar werden 3 benotete Leistungspunkte vergeben.

Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich hauptsächlich an Masterstudenten. Voraussetzung für das Seminar ist Wissen aus der Vorlesung Komponentenprogrammierung und Middleware.

Termine

Nach Vergabe der Themen finden Konsultationen im 2wöchigen Rhythmus, bei Bedarf auch öfter, individuell mit dem jeweiligen Betreuer statt.

  • Erstes Projekttreffen: Donnerstag, 14.04.2011, 13:30 Uhr, A-1.1
  • Projektzuordnung: Donnerstag, 21.04.2011, 13:30 Uhr, A-1.1

Liste der Seminarthemen

  • Information Dispersal Service
  • DRM Viewer
  • Extensible Dosimeter Service
  • Extensible Dosimeter Viewer
  • Cloud Management Client
  • InstantLab: Lab Execution Service
  • InstantLab: Display Control Service
  • InstantLab: WRK Build Service
  • InstantLab: Persistence Service

Materialien

  • Einführungsfolien (.pdf)
  • Microsoft Azure Academic Pass: Getting Started Guide (.pdf)