Hasso-Plattner-Institut Potsdam Operating Systems and Middleware Group at HPI University of Potsdam, Germany
Operating Systems and Middleware Group at HPI

Seminar: Fundamentals of Service-Oriented Engineering

Sommersemester 2006

Prof. Dr. Andreas Polze

Dr. Nikola Milanovic
M.Sc. Michael Schöbel

Inhalt

Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen des "Service-oriented Computing" (SOC) vorzustellen. SOC ist ein neues Paradigma für Architektur, Entwurf und Entwicklung komplexer Softwaresysteme.

Themengebiete:

  • Definition und historische Entwicklung von SOC
  • Vor- und Nachteile von SOC
  • Grundlagen: XML-Web services, Standards, Tools
  • Verwendung von SOC zur Enterprise Application Integration (EAI)
  • und für Business to Business (B2B) Prozesse
  • Vertiefung: Service Komposition, Sicherheit, QoS, Semantik
  • Fallstudien und Beispiele

Die Themenvergabe erfolgt am 18.04.2006 (erster Seminartermin). Die konkreten Themen können auf der Webseite zur Veranstaltung gefunden werden.

Je nach gewähltem Thema sind XML-, Java- und/oder C#-Kenntnisse erforderlich.

Leistungserfassungsprozess

Eine erfolgreiche Teilnahme erfordert:

  • Regelmässige und aktive Teilnahme
  • Konsultationstermin 14 Tage vor dem Vortragstermin
  • 45 min Vortrag über das gewählte Thema
  • Schriftliche Ausarbeitung zum gewählten Thema
Vortrag+Folien und Ausarbeitung werden getrennt bewertet und zur Gesamtnote zusammengefasst.

Technischer Bericht

Die Ergebnisse des Seminars wurden im Technischen Bericht Nr. 16 des HPI veröffentlicht.